Externer Datenschutzbeauftragter Stuttgart2019-01-16T13:26:46+00:00

Herzlich Willkommen – Externer Datenschutzbeauftragter Stuttgart

Branchenübergreifende Beratung seit 2012 – Dienstleister für Datenschutzberatung und zertifizierter Datenschutzbeauftragter

Wir bieten Ihnen flexible und serviceorientierte Dienstleistungen mit langjähriger branchenübergreifender Erfahrung im betrieblichen Datenschutz sowie Online-Bereich und IT-Sicherheit – wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite! Wirklich seit 2012 – ja, denn das Bundesdatenschutzgesetz wurde zuletzt 2009 novelliert und hat im Prinzip die Vorlage für die Datenschutzgrundverordnung geliefert. Für erfahrene Datenschutzbeauftragte hat die DSGVO an sich keine großen Probleme bereitet – nur die Kommunikation seitens der Behörden hat die Vorbereitung auf die DSGVO nicht immer einfach gemacht.

Mit sinnvollen Kooperationen bieten wir ein Netzwerk aus Rechtsexperten und IT-Spezialisten, um möglichst alle Schnittstellen professionell und zielgerichtet zu bedienen zu können.

Wir unterstützen Sie dabei, die Anforderungen des Datenschutzrechts umzusetzen – sinnvoll angepasst und mit Augenmaß. Gerne bieten wir Ihnen ein kostenfreie Ersteinschätzung an, anhand der Sie den Aufwand realistisch abschätzen können.

Sprechen Sie uns an, gerne beantworten wir Ihre Fragen zum Thema Datenschutz.

Kurzer Portfolioüberblick

  • Jahrlelange Erfahrung und Expertise als externer Datenschutzbeauftragter

  • Experte im Online Bereich, Webseiten, Online-Shops, Online-Marketing, CDN, Plugins und mehr

  • Beratung und Überprüfung von Social Media Auftritten und Aktivitäten

  • Unterstützung bei der Entwicklung von mobilen sowie browserbasierten Apps, Desktop Software und vergleichbaren Anwendungen

  • Breite Kenntnisse im Bereich Netzwerke und IT, gängige Systeme, ERP und CRM Anwendungen

  • Übergreifende Rechtskenntnisse und Schnittstellen zu Experten

  • Betriebswirtschaftlicher Hintergrund und prozessorientiertes wirtschaftliches Arbeiten

Datenschutzblog – Arbeitshilfen und aktuelle Themen

In unserem gemeinsamen Blog bieten wir Ihnen Arbeitshilfen und Beiträge zu aktuellen Themen aus der Welt des Datenschutzes. Mein Co-Autor Rechtsanwalt Thomas Lang (www.datenschutzadvokat.de) und ich stellen regelmäßig neue Inhalte ein. Schauen Sie vorbei! Es lohnt sich!

Kontaktformular – schreiben Sie uns

Unsere Leistungen im Überblick

Basics / Erste Maßnahmen

  • Meldung des Datenschutzbeauftragten an die Landesbehörde für Datenschutz Baden-Württemberg
  • Verpflichtung der Mitarbeiter auf Verschwiegenheit und das Telekommunikationsgeheimnis
  • Sensibilisierung und Schulung der Mitarbeiter in geeigneter Form
  • Prüfung von Dienstleistern und Einholung von Auftragsverbeitungsverträgen
  • Aufnahme und Analyse der Technischen und Organisatorischen Maßnahmen
  • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten (früher „Verfahrensverzeichnis“ genannt)
  • Prüfung von Verarbeitungstätigkeiten hinsichtlich einer Risikofolgeabschätzung
  • Entwicklung und Implementierung eines sinnvollen Löschkonzepts
  • Rechtssicherer Online-Auftritt
    Automatisierte und manuelle Prüfung auf Cookies von CDNs, Plugins, Tracking u.a.

    Beispiele für Tracker und Analyse Tools: Google Analytics, eTracker, LeadLab, econda, u.a.
    Beispiele für CDN: maxCDN, Cloudflare, BootstrapCDN, Google Web Fonts u.a.
    Beispiele für Plugins: Google Maps, Social Walls wie beispielsweise Sonic Wall, Userlike Chat, u.a.
    > Auftritte in Social Media (Facebook, Instagram, LinkedIn, Twitter, u.a.)
    > Prüfung Newsletterverfahren (insofern vorhanden)
    > Check von Formulare (z.B. Kontaktformular)
    > Check von Registrierungsprozessen (z.B. Kundenkonto)

    –> Prüfung, Umsetzung und Zusammenfassung in der Datenschutzerklärung

Weiterführende Maßnahmen

  • Entwicklung oder Anpassung Arbeitsanweisungen oder Betriebsvereinbarungen, wie beispielsweise:
    > Datenschutzkonformer Umgangs mit Email, Internet und Telefon
    > IT-Nutzungsrichtlinie
    > Home-Office und Datenschutz
    > Bring your own Device
    > Betriebsdatenerfassung
    > GEO-Tracking
  • Entwicklung und Implementierung von Datenschutzkonzepten/-management
  • Unterstützung bei der Umsetzung von Software- und App-Lösungen
  • Einführung eines Incident Response Management
  • Kommunikation und Handling von Beschwerden oder Anfragen Betroffenen
  • Kommunikation mit den Datenschutzaufsichtsbehörden

Ziel: Herstellung einer umfassenden Datenschutz Compliance

Datenschutzbeauftragter DSGVO

Die Kostenfrage

Was mir wichtig ist – Transparenz und faire Abrechnung
Meistens werde ich als erstes mit der Kostenfrage konfrontiert. Das ist nachvollziehbar, für viele Unternehmen stellt das Thema Datenschutz einen Aufwandsfaktor ohne direkt ersichtlichen Nutzen dar. Nicht zuletzt aus diesem Grund, ist es mir Kostentransparenz bei der Abrechnung und im Zuge der Beratung wichtig.

Wie viel kostet also die Bestellung als externer Datenschutzbeauftragter und welche Kosten fallen zusätzlich an?

1. Offizielle Bestellung als externer Datenschutzbeauftragter inklusive Meldung bei der Behörde

  • Die offizielle Bestellung als externer Datenschutzbeauftragter beginnt bei einer Pauschale von 90,- Euro pro Monat
  • Je nach Branche, Anzahl der Mitarbeiter und Risikoeinschätzung kann der Betrag bis zu 500,- Euro im Monat betragen
  • Enthalten ist ein Service Hotline bis zu einem Aufwand von etwa einer Stunde (plus minus)

2. Aufwand für das Audit und die Herstellung der DSGVO Konformität

  • In der Regel fange ich bei meinen Kunden bei Null an, es steht also zunächst eine Bestandsaufnahme und Prüfung an
  • Ziel des Audits ist die Herstellung der Konformität mit der DSGVO bzw dem neuen BDSG
  • Dieses Datenschutz Setup oder Audit ist nicht in der oben genannten Pauschale enthalten
  • Je nach vorherrschender Situation kann das Audit einen bis zu fünf Arbeitstage in Anspruch nehmen
  • Diese Leistung wird separat nach tatsächlich angefallenem Aufwand transparent abgerechnet